Bereits im Januar 2018 beantragte die CDU-Gemeinderatsfraktion in einem fraktionsübergreifenden Antrag gemeinsam mit der Fraktion der SPD die Ertüchtigung des Schotterparkplatzes im Sportgebiet. Lange Zeit war unklar, ob dieses Projekt tatsächlich umgesetzt werden kann.

Nun ist es endlich soweit – die Planungen beginnen. Im Sportgebiet rund um die beiden Sporthallen und das Hallenbad stehen notwendigerweise zwar heute schon eine ausreichende Menge an Parkplätzen zur Verfügung, doch gerade der Schotterparkplatz war unseren Gemeinderäten ein Dorn im Auge. Knöcheltiefe Pfützen nach Regenschauern, ungeordnetes Parken bei Großveranstaltungen und nicht zuletzt die fehlende Beleuchtung in den Wintermonaten provozierten immer wieder den Unmut auf Seiten der Nutzer dieses Parkplatzes. Grundsätzlich wünschen wir uns selbstverständlich, dass gerade die Dossenheimer vor allem das Fahrrad nutzen, um die nahegelegenen Sportstätten zu besuchen. Mitunter ist es aber unumgänglich, dass man auch hierfür sein Auto verwenden muss, das dann auf einem verkehrssicheren Parkplatz abgestellt werden soll. Daneben besuchen uns auch immer viele Gäste aus anderen Gemeinden und Städten, um ihre Mannschaften und Sportler bei Auswärtsauftritten in Dossenheim zu unterstützen oder das Hallenbad, die Sauna oder die Volkshochschule zu besuchen.
Wir legen großen Wert darauf, dass eine Oberflächenversiegelung auf so großer Fläche weitgehend vermieden wird und eine wasserdurchlässige Oberfläche verbaut wird. Darüber hinaus wollen wir durch eine ausreichende Beleuchtung und gut ausgewählte Bepflanzung Angsträume vermeiden und so die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich steigern. In dieses Projekt werden wir auch die Erneuerung der Fläche zwischen Hallenbad und Jahnhalle, wo ebenfalls neue Grünflächen und Fahrradparkplätze geschaffen werden sollen, einbeziehen, um so den gesamten Bereich rund um unsere Sportstätten und die Kurpfalzschule attraktiv und sicher zu gestalten.

Parkplatz an der Schauenburghalle wird neu angelegt

« Bürgerdialog - CDU Dossenheim hört zu ! Bürgerdialog - CDU Dossenheim hört zu ! Die Termine für 2020 stehen fest »